22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

Landschaft und Maler II

(Diptychon Teil 2) Oel 50 x 50, 2008

Der Maler, der das Land neu erschafft
malt es nach eigenem Duktus:
Er drückt sich ein oder aus,
nennt es Im-oder Ex-Pressionismus.
Hellgrün und gelb die Felder,
ganz nah’ roter Mohn, voll erblüht,
in der Ferne violett die Wälder.

Die Wolken malt er nach altem Brauch:
Weiß, flauschig, zum Entzücken.
Was schert ihn da die Wolkenfabrik,
produziert sie doch den grauen Rauch
hinter seinem Rücken.